CFDs sind komplexe Finanzprodukte und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 74.39% aller Kleinanleger, die CFD-Transaktionen über diesen Anbieter abwickeln, erleiden Verluste.
Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip von CFDs verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

74.39% aller Kleinanleger, die CFD-Transaktionen über diesen Anbieter abwickeln, erleiden Verluste. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Versicherungsschutz in Höhe von einer Million Pfund

Vertrauen Sie Ihr Geld einem Broker an, auf den Sie zählen können. So schützen wir die Einlagen unserer Trader.

Wissen Sie, was passiert, wenn Ihr Broker in Insolvenz geht?

Bei der Auswahl eines Brokers müssen Sie unbedingt in Erfahrung bringen, wie Ihr Kapital geschützt ist und wie hoch Ihre Entschädigung ausfällt, falls das Unternehmen in Insolvenz geht. Analysieren wir den Sachverhalt etwas genauer.

So lautet die Rechtsprechung

Broker, die von der britischen Finanzaufsicht Financial Conduct Authority (FCA) die Zulassung erhalten haben, Kundengelder zu verwahren und zu bewirtschaften, müssen diese Gelder in Sonderkonten hinterlegen. Das bedeutet, dass bei einer Insolvenz des Brokers die Kundengelder theoretisch unangetastet bleiben.

Das Insolvenz-Szenario

Wenn ein Broker in Insolvenz geht und sich bei den Kundengeldern ein Fehlbetrag ergibt, was bedeutet, dass das Kapital, das in Sonderkonten hinterlegt sein sollte, dort nicht hinterlegt wurde, dann sind Trader durch den britischen Entschädigungsfonds Financial Services Compensation Scheme (FSCS) geschützt.

line-1
line-2
One Million Insurance
line-3
line-4
Standard-Absicherung

Der FSCS entschädigt Trader mit bis zu 85000 GBP pro Person, aber nicht pro Konto. Falls ein insolventer Broker einem Trader mehr als 85000 GBP schuldet, ist der Restbetrag wahrscheinlich uneinbringlich.

Die Absicherung bei ThinkMarkets

Wir bei ThinkMarkets gehen weit über die branchenüblichen Standards hinaus. Seit 2015 bieten wir exklusiven Versicherungsschutz an, der die Einlagen von Kleinanlegern und gekorenen professionellen Tradern mit bis zu GBP 1 Million absichert.

GBP 1 Million Versicherungsschutz zusätzlich zur Absicherung durch den FSCS in Höhe von GBP 85000
Abgesichert sind sowohl Kleinanleger als auch gekorene professionelle Kunden
Ohne Zusatzkosten. Keine versteckten Gebühren.
Keine Zustimmung erforderlich
Back to top