Handel mit Devisen (Forex)

Traden Sie den weltgrößten Finanzmarkt mit Spreads schon ab 0,1 Pips*

 

Branchenführende Forex-Spreads

 
Live-Forexkurse
Markets Bid Ask Spread
Kurse sind nur Richtwerte
  • Traden Sie heute noch das Paar EUR/USD schon ab 0,1 Pips.*

    *bei Trade Interceptor

  • Konto erstellen

Werden Sie Forex-Trader

Die Währungskurse sind ständig in Bewegung und bieten täglich zahlreiche Handelsmöglichkeiten. Im Devisenhandel werden die Währungen jeweils paarweise notiert, d. h. EUR/USD, GBP/USD, USD/JPY. Im Gegensatz zu den Preisen von Rohstoffen und Aktien gibt es am Devisenmarkt weder Ausschläge nach oben noch nach unten. Tatsächlich steigt oder fällt der Kurs einer Währung im Verhältnis zu einer anderen Währung.

Die gängigsten Transaktionen im Devisenhandel lauten Kaufen und Verkaufen, auch Long- oder Short-Positionierung genannt. Wenn Sie jedoch Forex online traden, kaufen oder verkaufen Sie keine echten Devisen. Sie schließen lediglich eine Wette ab auf die Richtung, in die sich ein Währungspaar bewegen wird.
Der Betrag, den Sie erzielen oder verlieren, hängt ab von der Marktbewegung und von Ihrer Positionsgröße. Bei ThinkMarkets können Sie Hauptpaare, Nebenpaare und exotische Forex-Paare mit einem Startkapital von nur €250 und einem Hebel von bis zu 400:1 traden.

Wussten Sie, dass 29%

unserer Trader schon einmal Bitcoin getradet haben?

Forexhandel mit Trade Interceptor

Unsere Plattform Trade Interceptor mit mehr als 550.000 Nutzern weltweit und mehr als 15.000 Fünf-Sterne-Bewertungen wurde mit dem Ziel entwickelt, die Leistungsfähigkeit einer Desktop-Plattform auf all Ihre mobilen Endgeräte zu übertragen.

 

Jetzt Trade Interceptor gratis testen

Verfügbar zum Download auf
 

Trend-Risiko-Scanner

Finden Sie Trades mit einer hohen Erfolgswahrscheinlichkeit dank unseres leistungsstarken Risikomanagement-Tool und nutzen Sie seine Zielpreis- und Stop-Loss-Empfehlungen.

 

Jetzt Trade Interceptor gratis testen

Verfügbar zum Download auf
 

200 Cloud-basierte Alarme

Verpassen Sie keine Gelegenheiten mehr. Lassen Sie sich über alle Ihre Geräte benachrichtigen, wenn sich wichtige Marktbewegungen abzeichnen.
 

Jetzt Trade Interceptor gratis testen

Verfügbar zum Download auf
 

  •  

Forexhandel bei ThinkMarkets

 

Aus diesen Gründen entscheiden sich Tausende von Händlern auf der ganzen Welt dafür, Devisen bei uns zu traden

  • Innovative Plattformen

    Entscheiden Sie sich für die Plattform, die Ihren Anforderungen entspricht: Sie können zwischen dem robusten Trade Interceptor und der beliebten MetaTrader-4-Plattform wählen.

  • Hochwertige mobile App

    Die Trade Interceptor App, die von über 550.000 Tradern heruntergeladen wurde, bietet eine unvergleichliche Trading-Erfahrung auf Desktop-, Tablet- und vor allem mobilen Endgeräten.

  • Support von Weltklasse

    Unser mehrsprachiges Support-Team steht Ihnen 24 Stunden am Tag per E-Mail, Telefon und Live-Chat zur Verfügung und beantwortet Ihre Fragen.

Auszeichnungen

ThinkMarkets wurde bei den UK Forex Awards 2017 zum Preisträger des Jahres gekürt in den Kategorien Best Forex Trading Experience und Best Forex Trading Innovation.


 

So traden Sie Forex

Im Devisenhandel werden Währungen paarweise notiert. Nehmen wir das populärste Währungspaar als Beispiel, EUR/USD. Die erste Währung (in diesem Fall Euro) wird als Basiswährung und die zweite (USD) als Kurswährung bezeichnet. Wenn Sie ein Paar traden, spekulieren Sie darauf, dass die Basiswährung (EUR) gegenüber der Kurswährung (USD) entweder steigt oder fällt.

Im Devisenhandel werden Kurse normalerweise mit fünf Nachkommastellen angegeben. Die wichtigste Nachkommastelle, den man im Auge behalten sollte, ist die vierte, auch Pip genannt. Wir berechnen Gewinn und Verlust in Pips.

Forex-Positionen werden in bestimmten Größen, den sogenannten Lots, gehandelt, was 100.000 Einheiten der Basiswährung entspricht. Es ist auch möglich, mit geringeren Positionsgrößen zu traden: Diese werden Mini-, Mikro und Nano-Lots genannt und entsprechen 10.000, 1.000 bzw. 100 Stück.

 

Was beeinflusst den Kurs von Devisen?

Es gibt drei wichtige Faktoren, die die Preise auf dem Devisenmarkt beeinflussen.
 

  1. Finanznachrichten

    Konjunkturberichte haben einen großen Einfluss auf die Währungen. Daher ist der Wirtschaftskalender der beste Freund des Traders. Er enthält alle bevorstehenden Nachrichtenereignisse und Datenveröffentlichungen, sortiert nach Relevanz.

  1. Politische Unsicherheit

    Währungen reagieren empfindlich auf politische Unsicherheit, die durch Ereignisse wie Wahlen, Volksabstimmungen und politische Skandale verursacht wird.

  1. Naturkatastrophen

    Ereignisse höherer Gewalt, wie Tsunamis, Erdbeben und Hurrikane, können zu erheblichen Preisschwankungen in der mit jener Region verbundenen Währung führen.

 

Wer handelt mit Devisen?

Abgesehen von Banken, Finanzunternehmen und professionellen Händlern kann jeder, der Interesse daran hat, aus den täglichen Marktbewegungen Kapital zu schlagen, am Devisenhandel teilnehmen. Forex wird häufig als dezentraler globaler Markt bezeichnet. Das bedeutet, dass es keinen physischen Ort gibt, an dem sich Trader treffen, um zu kaufen oder zu verkaufen.

In einem solchen Markt nutzen Trader technische Hilfsmittel, um direkt miteinander zu handeln. Mit anderen Worten: Forex ist ein Markt, auf dem es keine Vermittler gibt. Um an diesem faszinierenden und schnelllebigen Markt teilzunehmen, benötigen Sie lediglich ein Handelskonto bei einem zuverlässigen Broker.

 

Vorteile des Forexhandels

Der Devisenhandel hat sich zu einem der beliebtesten Märkte für Trader entwickelt. Hier sind die drei Hauptgründe, warum so viele Trader Forex handeln.
 

  1. Rund um die Uhr verfügbar

    Von Sonntag bis Freitagabend ist der Devisenmarkt rund um die Uhr geöffnet. Damit ist dieser Markt optimal geeignet für Trader, die ihren Aktivitäten nur in Teilzeit nachgehen können.

  1. Hebel

    Beim Online-Handel mit Devisen können Sie Positionen eingehen, die Ihr eingesetztes Kapital um das Vielfache überschreiten, wenn Sie gehebelt investieren. Dies kann sowohl zu höheren Gewinnen als auch zu höheren Verlusten führen. Das Risikomanagement ist daher ein wichtiger Bestandteil jeder Devisenhandelsstrategie. Bei ThinkMarkets können Sie Währungen mit einem Hebel von bis zu 400:1 traden.

  1. Geringes Startkapital

    Im Gegensatz zum Handel an einer Börse, an der die Kontraktgrößen vorgegeben sind, können Sie beim Online-Handel mit Forex die Größe Ihrer Positionen selbst bestimmen. Dies verschafft Tradern größere Flexibilität bei der Höhe des Startkapitals. Bei ThinkMarkets können Sie schon ab €250 in die faszinierende Welt der Devisenmärkte einsteigen.

Back to top