CFDs sind komplexe Finanzprodukte und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 72.81% aller Kleinanleger, die CFD-Transaktionen über diesen Anbieter abwickeln, erleiden Verluste.
Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip von CFDs verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

72.81% aller Kleinanleger, die CFD-Transaktionen über diesen Anbieter abwickeln, erleiden Verluste. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Handelbare
Traden Lernen
 

Glossar

Egal ob Anfänger oder Experte, alle Trader müssen mit einer breiten Palette von Fachbegriffen vertraut sein. Wir verschaffen Ihnen einen Überblick.

Mehr erfahren

Trading-Leitfäden

Egal welche Erfahrungen Sie gesammelt haben, laden Sie unsere gratis Trading-Leitfäden herunter und bauen Sie Ihre Fertigkeiten aus.

Mehr erfahren
Traden Lernen

Traden Sie intelligenter: Optimieren Sie Ihre Fertigkeiten mit unseren Schulungsmaterialien.

Live-Konto erstellen
Marktanalyse
 

Wirtschaftskalender

Vergewissern Sie sich, dass Sie dem Markt stets voraus sind mit unserem ständig aktualisierten Wirtschaftskalender.

Mehr erfahren

Technische Analyse

Nutzen Sie Daten aus der Vergangenheit, um die Kursrichtung vorherzusagen und Marktbewegungen zu erahnen.

Mehr erfahren
Marktanalyse

Nutzen Sie die verfügbaren Marktinformationen, um Ihre Handelsstrategien zu entwickeln.

Live-Konto erstellen
Partnerschaften
 

Partnerprogramm

Bauen Sie Ihr Unternehmen aus und streichen Sie Belohnungen ein. Informieren Sie sich noch heute über unser Affiliate-Programm.

Mehr erfahren

Geldmanager

Steigern Sie Ihr Einkommen und nutzen Sie Ihr Trading-Wissen auf lukrative Weise mit ThinkInvest - Sie haben die Kontrolle.

Mehr erfahren

API Handel

Erstellen Sie Ihre eigene Handelsplattform oder Ihre eigenen Daten-Tools mit unseren Next-Generation-APIs.

Mehr erfahren

Der Broker stellt sich vor

ThinkMarkets gewährleistet hohe Kundenzufriedenheit mit starker Kundenbindung und hervorragenden Konversionsraten.

Mehr erfahren

White-Label-Partnerprogramm

Wir geben Ihnen das Rüstzeug, damit Sie Ihre eigene Marke in der Forex-Branche erstellen können.

Mehr erfahren

Regionale Vertreter

Werden Sie heute noch Partner von ThinkMarkets und erhalten Sie Zugriff auf unsere Beratungsleistungen, Werbematerialien und Ihr eigenes Budget.

Mehr erfahren
Partnerschaften

Setzen Sie auf die Plattformen der nächsten Generation und bieten Sie Ihren Kunden die gewünschten Trades.

Live-Konto erstellen
Über ThinkMarkets
 

Über uns

Erfahren Sie mehr über ThinkMarkets, einem etablierten und mehrfach preisgekrönten globalen Broker Ihres Vertrauens.

Mehr erfahren

Sicherheit der Kundeneinlagen

Die Sicherheit Ihrer Einlagen ist unsere oberste Priorität. Erfahren Sie mehr über unsere Versicherungspolice bei Lloyd's of London.

Mehr erfahren

Handelsinfrastruktur

Beim Thema Ausführungsgeschwindigkeit scheuen wir keine Kosten. Informieren Sie sich.

Mehr erfahren

ThinkMarkets Nachrichten

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren aktuellen Unternehmensnachrichten und Ankündigungen.

Mehr erfahren

Kontaktieren Sie uns

Unser mehrsprachiges Support-Team ist an fünf Wochentagen rund um die Uhr für Sie da.

Mehr erfahren
Über ThinkMarkets

Weltweit präsent, lokal kompetent – erfahren Sie, was uns von anderen unterscheidet.

Live-Konto erstellen
Konto eröffnen

Handelsstile

Hier werden wir einige trading styles besprechen die Sie kennen sollten.

 

Trading Styles

Hier werden wir einige trading styles besprechen die Sie kennen sollten. Was typischerweise die trading styles unterscheidet, ist die Zeitspanne wie lange eine Position gehalten wird, das Timing für den Einstieg und in manchen Fällen die Häufigkeit der Trades.

Es gibt keine stikten Regeln in welchen Zeitperioden ein Trader handeln würde, die unten stehende Tabelle zeigt die Zeitperioden an wann ein Trader diese benutzt.

Trading styles
Trading styles

EOD (End of Day)

Trading styles

Das ist ein bekannter trading style für alle die voll Berufstätig sind. Sie analysieren den Markt auf einer täglich oder wöchentlich Basis und setzten Pending Order um Preisbewegung zuerwischen wenn sie sich entwickeln - sie werden nicht vor dem Monitor sitzten wenn die Aufträge ausgelöst werden.

Sollten Sie sehr beschäftigt sein könnte dies eine mögliche Methode sein die wenig Zeit vor dem Monitor oder zum Trade management benötigt.

Fundamental (Macro Trading)

Trading styles

Benutzt man fundamentale Information und/oder Finanzmodelle um zu beurteilen,ob die stärke oder schwäche einer Aktie, Währung, Markt oder Land um zukunftige Preise zu erwarten sind. Die Quelle der Informationen kann zwischen Aktien und Forex variieren, da sie auch betroffen sind durch interne Nachrichten eines bestimmten Unternehmens und auch Makro Information. 

Intraday trading

Trading styles

Ein intraday Trader öffnet und schließt die Positionen noch am selben Tag. Swing trading das 1HR chart kann als Day Trading gelten und day-trading legt mehr Bedeutung aufs Technische anstatt dem fundamentalen.

Es gibt noch mehr verschiedene Formen des intraday trading welche im Detail noch besprochen werden, unter anderem: Scalping; News Trading; Swing Trading; Trend Trading.

News trading

Trading styles

News Trader neigen zur spezialisierung auf 'Red News’ Events und traden während, oder kurz vor oder nach der Veröffentlichung wichtiger Nachrichten. Extreme volatilität kann auftreten wenn eine Überraschung veröffentlicht wird (die nicht vom ganzen Markt erwartet wurde) welches Möglichkeiten für höhere Profite in kurzer Zeit ermöglicht. Wie auch immer können Langzeitbewegungn auch nach einem wichtigen Event auftreten, welches das interresse von Marko Tradern für langzeit Trade wecken könnte. Typischerweise gilt News Trading als kurzzeit Trading Event.

Position trading

Trading styles

Ein typischer Trader, welcher Positionen für einen längeren Zeitraum hält (für Wochen, Monate oder Jahre). Long-term Trader kümmern sich nicht um short-term Fluktuationen weil sie glauben das ihr long-term Investment das am Ende glättet.

Position Traders tendieren mehr fundamentale Information zu benutzen auf Grund der längeren halte Dauer der Position, sie können aber auch rein technisch sein. Position Trader und Swing Trader neigen eher zur Benutzung der Pending Orders um in den Markt einzusteigen, da sie nicht vor dem Monitor sitzen müssen wenn der man in den Markt eintritt oder aussteigt.

Scalping

Trading styles

Scalping ist eine Form des intraday trading und abgesehen von den andren styles müssen sie hier am Monitor sein als würde ihr leben davon abhängen.

Es ist eine extrem bekannste Form des Tradings was von potentiellen höhern Gewinnen kommt, es ist eine der schwersten Formen des Tradings da man sehr viel Diszipline mitbringen muss. Wenn man den letzten Punk weglässt ist scalping etwas, das neue Trader anlockt.

Intraday und Scalpers werden das 1-click trading für denEinstieg in den Markt, denn ein schneller Einstieg ist sehr wichtig.

Swing trading

Trading styles

Ein Swing Trader probiert buchstäblich den Swing im Chart zu erwischen und damit einen großen Schritt zumachen. Bekannte Zeitperioden sind der daily Chart und sie halten die Position für Tage und manchmal auch für Wochen. Das 1 Stunde Chart ist auch sehr berühmt mit dem Ziel eine Position für mehrere Stunden offen zu haben oder vielleicht über Nacht und ganz selten über ein paar Tage.

Technical trading

Trading styles

Analyse, Einstieg, Management und Ausstieg werden nur mit Technischer Analyse durchgeführt. Die kann egal auf welcher Zeitperiode durchgeführt werden, allgemein betrachtet ist 'Teschnische' mehr bekannt fürs die Intraday Zeitperioden, es kann aber auch zum langzeit forecasting bentuzt werden.

Trend trading

Trading styles

Das einzige Ziel hier besteht in der Identifikation eines Trendes und nur in die Richtung des ausgemachten Trendes zu handeln. Traditionelle Trend Trader wurden assoziert mit langzeit Fondmanagern, in der Realität kann jeder ein Trend Trader werden da jede Zeitperiode einen Trend aufweisen wird.

Back to top