Regulatorische FAQs

 

Regulationen

 

Wo werden Sie reguliert?

In Großbritannien werden wir von der Financial Conduct Authority (FCA) unter FRN 629628 autorisiert und reguliert.
In Australien, werden wir reguliert von den Australian Investments and Security Commissions (ASIC), welche den the Corporations Act 2001 verwalten.
Zudem sind wir in Deutschland als grenzübergreifender Finanzdienstleister bei der BaFin registriert.
​Als ein regulierter FX Broker, werden wir regelmäßig überprüft. Daher halten wir durchgehend hohe Standards ein, um Ihnen Vertrauen und Gewissheit zu geben, wenn Sie mit uns handeln.
 

Ihr Geld

 

Wo werden meine Geldmittel gehalten?
Nach der ASIC Benchmark Five (Australische Konten) detailiert wird, und der FCA Anforderungen (Konten im Vereinigten Königreich), halten wir alle unsere Kundengelder in Konten getrennt von unserem eigenen Kapital. Wir halten Kundengelder nur in höchstrangigen Banken, wie der Barclays Bank, der National Australia Bank und der Commonwealth Bank of Australia.

Was ist Ihre „AML“ Geldwäschungsbekämpfungspolitik ?
Unsere AML Richtlinie versichert, dass wir sowohl den Regeln unserer Regulatoren als auch den von der Financial Action Task Force (FATF) dargelegten Regelungsrahmen zur Bekämpfung von Geldwäsche erfüllen. Um Geldwäsche durch Individuen und Organisationen vorzubeugen, folgen wir strikten und strukturierten Richtlinien.

CFDs sind komplexe Finanzprodukte und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 69.1% aller Kleinanleger, die CFD-Transaktionen über diesen Anbieter abwickeln, erleiden Verluste.
Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip von CFDs verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

69.1% aller Kleinanleger, die CFD-Transaktionen über diesen Anbieter abwickeln, erleiden Verluste. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Ihr Kapital unterliegt Risiken. Während der vergangenen zwölf Monate haben 74,7% unserer Privattrader Verluste erlitten. Ihr Kapital unterliegt Risiken. Während der vergangenen zwölf Monate haben 74,7% unserer Privattrader Verluste erlitten.
Stellen Sie sicher, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstehen, und konsultieren Sie bei Bedarf einen unabhängigen Berater.
Back to top