CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund des Hebels ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund des Hebels ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Instrumente
 
Instrumente

Wechseln Sie in eine höhere Trading-Klasse – tun Sie es Tausenden von Tradern gleich, die sich für einen Broker entschieden haben, der mobilen Endgeräten Vorrang einräumt.

Live-Konto erstellen
Traden Lernen
 
Trading-Leitfäden

Egal welche Erfahrungen Sie gesammelt haben, laden Sie unsere gratis Trading-Leitfäden herunter und bauen Sie Ihre Fertigkeiten aus.

Mehr erfahren
Traden Lernen

Traden Sie intelligenter: Optimieren Sie Ihre Fertigkeiten mit unseren Schulungsmaterialien.

Live-Konto erstellen
Marktanalyse
 
Wirtschaftskalender

Vergewissern Sie sich, dass Sie dem Markt stets voraus sind mit unserem ständig aktualisierten Wirtschaftskalender.

Mehr erfahren
Technische Analyse

Nutzen Sie Daten aus der Vergangenheit, um die Kursrichtung vorherzusagen und Marktbewegungen zu erahnen.

Mehr erfahren
Marktanalyse

Nutzen Sie die verfügbaren Marktinformationen, um Ihre Handelsstrategien zu entwickeln.

Live-Konto erstellen
Partnerschaften
 
Der Broker stellt sich vor

ThinkMarkets gewährleistet hohe Kundenzufriedenheit mit starker Kundenbindung und hervorragenden Konversionsraten.

Mehr erfahren
White-Label-Partnerprogramm

Wir geben Ihnen das Rüstzeug, damit Sie Ihre eigene Marke in der Forex-Branche erstellen können.

Mehr erfahren
Regionale Vertreter

Werden Sie heute noch Partner von ThinkMarkets und erhalten Sie Zugriff auf unsere Beratungsleistungen, Werbematerialien und Ihr eigenes Budget.

Mehr erfahren
Partnerschaften

Setzen Sie auf die Plattformen der nächsten Generation und bieten Sie Ihren Kunden die gewünschten Trades.

Partner Portal
Über ThinkMarkets
 
Patenschaften

Schauen Sie sich unsere Sponsorings mit globalen Institutionen und Sportlern an, die auf gemeinsamen Werten der Exzellenz basieren.

Mehr erfahren
Über uns

Erfahren Sie mehr über ThinkMarkets, einem etablierten und mehrfach preisgekrönten globalen Broker Ihres Vertrauens.

Mehr erfahren
Handelsinfrastruktur

Beim Thema Ausführungsgeschwindigkeit scheuen wir keine Kosten. Informieren Sie sich.

Mehr erfahren
Kontaktieren Sie uns

Unser mehrsprachiges Support-Team ist an rund um die Uhr für Sie da.

Mehr erfahren
Über ThinkMarkets

Weltweit präsent, lokal kompetent – erfahren Sie, was uns von anderen unterscheidet.

Live-Konto erstellen
Anmelden Konto eröffnen

Profikonto

Treten Sie dem Profi-Club bei.
*Nur für berechtigte Teilnehmer verfügbar. Belegdokumente sind erforderlich.

Unterschiede zwischen Profi- und Privatkonto

 

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat eine neue Regulierung eingeführt, die den Hebel für Privatanleger begrenzt. Die neue Regel ist am 1. August 2018 in Kraft getreten und erfordert, dass Privatanleger mehr Mittel hinzufügen, wenn sie ihren aktuellen Handelsstil beibehalten wollen. Profi-Kunden haben möglicherweise Anspruch auf einen höheren Hebel. 
 
Ein Privatanleger ist eine natürliche oder juristische Person, die unter die MiFid-Kategorie Kleinanleger fällt. Privatanleger haben Zugang zu einem maximalen Hebel von 30:1 und genießen somit den größten Schutz. Die aufsichtsrechtlichen Regeln und Grundsätze verlangen von Privatanlegern ein Höchstmaß an Transparenz in der Kommunikation und eine vollständige Offenlegung der mit dem Handel verbundenen Risiken. Um in Übereinstimmung mit den CySEC-Bestimmungen Zugang zu einem höheren Hebel zu erhalten, muss sich ein Privathändler als Elective Professional Trader (EPC) qualifizieren.

Wie wird man Profi-Kumpel

Ich bin ein bestehender Kunde. Wie kann ich ein Profikunde werden?
 

 

Sie haben sich nicht als Profikunde qualifiziert? Kein Problem!

 

Wenn Sie die EPC-Anforderungen nicht erfüllen, können Sie Ihr ThinkMarkets-Konto weiterhin als Privatkunde nutzen und es gelten die entsprechenden Hebelbeschränkungen. Die ESMA-Regeln gelten für Broker mit Sitz in der EU. Kunden, die mit Brokern mit Sitz außerhalb der EU handeln, sind von den Änderungen ausgenommen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.
 

Häufig gestellte Fragen

 


Warum wird der Hebel begrenzt?

Warum wird der Hebel begrenzt? Im März 2018 kündigte die ESMA, die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde, an, dass sie den Hebel auf maximal 30:1 beschränken wird, um den Finanzhandel zu stärken und Privatanleger vor hohen Risiken zu schützen. Diese Beschränkungen gelten nicht für Profi-Handelskonten bei ThinkMarkets.
.



Wann tritt die neue Verordnung in Kraft?

Die neue Verordnung ist am 1. August 2018 in Kraft getreten.

 

Ich bin nicht qualifiziert. Was jetzt?

Wenn Sie die EPC-Anforderungen nicht erfüllen, können Sie Ihr ThinkMarkets-Konto weiterhin als Privatkunde nutzen und es gelten die entsprechenden Hebelbeschränkungen. Die ESMA-Regeln gelten für Broker mit Sitz in der EU. Kunden, die mit Brokern mit Sitz außerhalb der EU handeln, sind von den Änderungen ausgenommen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

 

Was ist in einem „Portfolio aus Finanzinstrumenten“ enthalten?

Ein Portfolio von Finanzinstrumenten umfasst Bareinlagen, Sparguthaben, Aktien, Optionen und Fondsanlagen. Bitte beachten Sie, dass Immobilienportfolios nicht enthalten sind.

 

Wie viel Erfahrung brauche ich im Finanzsektor, um mich zu qualifizieren?

Sie sind in der Finanzbranche tätig oder haben mindestens zwölf Monate lang eine berufliche Tätigkeit im Finanzsektor ausgeübt, und zwar in einer Position, die Kenntnisse über CFDs.



Gibt es steuerliche Auswirkungen?

Für den steuerlichen Status der Produkte, die wir unseren Kunden zur Verfügung stellen, ergeben sich keine Änderungen.

 

Muss ich einen Nachweis über die Erfüllung der Kriterien erbringen?

In Übereinstimmung mit den CySEC-Bestimmungen müssen Inhaber, die sich für ein Profikonto entschieden haben, den Nachweis erbringen, dass sie die Kriterien erfüllen.

 

 

Welchen Schutz verliert man beim Wechsel zum Profi-Händler?

Profi-Händler sind nicht durch den Negativsaldoschutz geschützt und können daher mehr verlieren, als sie einzahlen. ThinkMarkets geht davon aus, dass ein EPC über ein gewisses Maß an Wissen über die Finanzmärkte verfügt und wir daher eine anspruchsvolle Sprache in unserer Kommunikation verwenden können. Darüber hinaus können EPCs nicht durch den Investor Compensation Fund abgedeckt werden, während Privatkunden in Bezug auf unsere Richtlinien zur Auftragsausführung immer Vorrang vor EPCs haben. 


 
Back to top