Stop-Losses und
Take-Profits

Ein Stop-Loss Auftrag ist ein Auftrag der zum nächsten erhältlichen Preis verkauft wenn der Preis eines Instruments unter einen spezifischen Preis sinkt oder kauft wenn er darüber steigt.

 
Traden Lernen > Fortgeschrittener > Stop-Losses & Take-Profits

Stop-Losses können helfen, die Emotion aus Handelentscheidungen zu nehmen, und können hilfreich sein, falls Sie nicht fähig sind Ihre Trades kontinuierlich zu verfolgen.

Stop-Loss Auftrag Beispiel

Hier haben wir einen Auftrag der AUS200, wo ein Auftrag bei 5066 mit einem Stop-Loss bei 5026 gemacht wurde. Wenn der Preis unter 5026 fällt, wird der Stop-Loss Markt Auftrag die Position verkaufen, und den Handel zum nächsten erhältlichen Preis schließen. In diesem Beispiel, was der Verlust für die Position 40 Points.

Beachten Sie, dass Stop-Loss Aufträge nicht garantieren zu einem spezifischen Preis aufgeführt zu werden, da viele Lücken im Markt auftauchen, die einen Austritt zu einem anderen Preis verursachen könnten. Market-Gapping triff auf, wenn eine plötzliche Bewegung im Markt über eine kurze Zeitspanne stattfindet.

Wo Sie Ihre Stops platzieren

Etwas worüber man gut nachdenken muss, ist wo Sie Ihre Stop-Losses plazuieren, sobald Sie i den Trade eingestiegen sind. Ein Stop-Loss sollte basierend auf Ihrer persönlichen Risikotoleranz platziert werden, aber sollte ebenfalls in einem Bereich sein, wo Sie nicht zu schnell gestoppt werden – erwägen Sie Ihrem Handel ein wengig Raum zu geben sich gut auszuarbeiten. Es wird generell empfohlen, dass Sie Ihren Stop-Loss in einem Bereich platzieren, wo Sie nur zwischen 1-5% Ihres = Gesamtkapitals riskieren.
Erfahrene Trader tendieren dazu, Ihre Stop-Losses um die Bereiche von Support und Resistenz zu platzieren – die Bereiche, wo der Preis aufsteigt und umkehrt.

Trailing Stops

Ein Trailing Stop bewegt sich jedes Mal ewnn der Preis sich um eine gewisse Entfernung bewegt. In anderen Worten, ein Trailing Stop ‘trailt’ den Preis automatisch, wenn dieser sich mehr in Richtung Profit bewegt. Dies ermöglicht Ihnen, Gewinne zu sichern und Ihre Trades halbautomatisch zu verwalten.
Sie können Ihrem Stop-Loss bestimmen, jedes Mal fünf pips aufzusteigen, wenn der Preis mehr als fünf pips aufsteigt – dies ist ideal dafür, wenn Sie nicht hier sind, um Ihre Positionen zu verwalten. Falls Ihr Stop-Loss automatisch aufsteigt und die Preisanpassung beginnt sich in die entgegengesetzte Richtung zu bewegen, wird der Stop-Loss dort bleiben wo er ist, wenn er erreicht wird, werden Sie gestoppt –Stop-Losses mitzuverfolgen, kann eine effektive Strategie sein, Ihre Verluste zu reduzieren.
 

Profit Targets







Profit Target ist ein vorbestimmter Preis, wo Sie eine profitable Potistion verlassen würden. a pre-determined price where you’d exit a profitable position. Bavor Sie die Position betreten, sollten Sie festlegen, wo Ihr Take-Profit sein wird. Profit Targets sind ein eichtiger Teil der Auftragsverwaltung, da sie Ihnen helfen, den Markt automatisch zu dem Preis den Sie geplant haben, zu verlassen — sogar wenn Sie Ihren Bildschirm nicht zu der Zeit betrachten, zu der der Preis erreicht wird.

Der obenstehende Chart zeigt einen Long-Trade mit einem festgelegten Ertragsziel. Sobald der Preis das Ertragsziel erreicht hat, werden Sie zum besten erhältlichen Preis verlassen.

Back to top